Walking Tall – Auf eigene Faust

Der Mann mit der Holzplanke

Kinostart: 15.7.2004 | Andreas Busche | Kommentar schreiben | Artikel drucken
Die Guten und die Bösen sind in "Walking Tall" schon äußerlich leicht zu unterscheiden - ein Relikt aus den Zeiten, in denen der Film zum ersten Mal die Leinwand erblickte. 1973 spielte Joe Don Baker den Sheriff Buford Pusser (based on a true story, selbstverständlich), einen grobschlächtigen Kleinstadt-Rambo mit Polizeimarke. "Walking Tall" war eines der lebendigsten und unterhaltsamsten Beispiele für die Law-and-Order-Mentalität der späten Nixon-Ära, die mit "Dirty Harry" auch in die Filmgeschichte einging. In Kevin Brays Remake ist der Gute daran zu erkennen, dass er alle anderen um anderthalb Köpfe überragt (hier spielt "The Rock" quasi sein Wrestling-Alter-Ego), während der Böse permanent seinen Kräuselschnauzer zwirbelt. Und noch ein Relikt hat sich ins Jahr 2004 hinübergerettet: die solide Holzplanke, 1973 ähnlich kultbehaftet wie der Magnum-Colt von Dirty Harry. Mit dieser Planke räumt der Kriegsheimkehrer in dem betulichen Provinznest an der kanadischen Grenze, das sich in seiner Abwesenheit in ein Sodom und Gomorrha verwandelt hat, erst einmal richtig auf. Zur Belohnung wird er daraufhin zum Sheriff ernannt.
Die Akklimatisationszeit des Actionhelden ist bei Filmen wie "Walking Tall" denkbar kurz. Alles muss schnell gehen, damit der Zuschauer gar nicht erst darüber nachzudenken anfängt, was für einen Schmarren er sich da eigentlich antut. In diesem Fall ist es aber ein wirklich unterhaltsamer Schmarren, wie eine Cartoonversion von "Ein Mann sieht rot". Schade nur, dass die Produzenten die Handlung des Films aus den stickigen Südstaaten in den kühlen Norden der USA verlegt haben. Die Ähnlichkeiten mit einem anderen, sehr realen amerikanischen Law-and-Order-Verfechter aus dem schönen Texas wären wohl doch zu offensichtlich gewesen. Aber noch etwas verbindet "The Rock" und George W. Bush: Im Grunde ihres Herzens wollen sie eigentlich nur gemocht werden.
Andreas Busche

(Walking Tall) USA 2003, Regie: Kevin Bray, Buch: David Klass, Channing Gibson, David Levien, Brian Koppelman, mit Dwayne "The Rock" Johnson, Johnny Knoxville, Neal McDonough, Kristen Wilson, Ashley Scott, Khleo Thomas, John Beasley, Barbara Tarbuck, ab 16, Kinostart: 15. Juli 2004 bei 20th Century Fox

Foto: Verleih


www.walkingtallmovie.com
Website zum Film (englisch)
http://walkingtall.foxfilm.de
Website zum Film (deutsch)
www.imdb.de
Infos zum Film in der Internet Movie Database
www.filmz.de
Mehr Artikel zum Film




Kommentare

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)

Dein Kommentar

Kommentar schreiben

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)