Sag, dass du mich liebst

Die Abgeschobene

Kinostart: 1.11.2012 | Jenni Zylka | Kommentar schreiben | Artikel drucken

So ein Radiomärchen passiert nur im Kino: Mélina ist die berühmteste Radiostimme Frankreichs und gibt verzweifelten Anrufern in ihrer abendlichen Call-in-Show sensibel Lebenshilfe. In Wirklichkeit ist die 40-jährige Pariserin eine von Zwangsneurosen geplagte einsame Frau, die darunter leidet, als Kleinkind von ihrer Mutter weggegeben worden zu sein. Doch Mélina sucht und findet ihre leibliche Mutter, knüpft vorsichtige Bande zu der robusten Vorortmama und wird zudem von deren hübschem Stiefsohn belagert, der genau wie seine Mutter nichts von Mélinas wahrer Identität ahnt.

Dem alten Klischee mit der selber extrem therapiebedürftigen Therapeutin werden hier noch weitere Klischees angeklebt: Die schöne Neurotikerin, deren Neurosen sich (ausgerechnet) um hohe Schuhe und den passenden Lippenstift zur Radiosendung drehen; der Vorstadtbeau, der auf den ersten Blick Arbeiterklasse, aber auf den zweiten talentierter Fotograf ist; und die erfolgreiche Radiosendung, die tatsächlich Menschen hilft – den Ideen des Regisseurs und Drehbuchautors Pierre Pinaud merkt man die Absicht extrem an. Doch eben das stark Tendenziöse führt dazu, dass Glaubhaftigkeit und Charme, die die verzwackt-menschliche Geschichte unbedingt braucht, außen vor bleiben. Stattdessen stakst Mélina meist in ihren Neurosen herum wie ein Storch im Salatbeet. Zudem lässt einen der sich um Gefühl und Authentizität bemühende Film viel zu oft kalt. Nur manchmal zeigt Mélina ihr Leid, spiegelt ihre ständig rauchende Mutter ihre Zweifel, und Rührung kommt auf. Die allerdings einen Zigarettenzug später wieder verebbt.
Jenni Zylka

(Parlez-moi de vous) Frankreich 2012, Buch & Regie: Pierre Pinaud, mit Karin Viard, Nicolas Duvauchelle, Nadia Barentin, Patrick Fierry, Catherine Hosmalin u.a., ab 6, 89 min, Kinostart: 1. November 2012 bei Alpenrepublik

Foto: © Alpenrepublik



Mehr Infos zu "Sag, dass du mich liebst"

Die deutsche Webseite: "Sag, dass du mich liebst"
Filminfos in der Internet Movie Database
Mehr Artikel zu "Sag, dass du mich liebst" auf filmz.de




Kommentare

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)

Dein Kommentar

Kommentar schreiben

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)