Die Hochzeit unserer dicksten Freundin

Die Nacht davor

Kinostart: 25.10.2012 | Anne Facompré | Kommentar schreiben | Artikel drucken

Regan (Kirsten Dunst), Gena (Lizzy Caplan) und Katie (Isla Fisher) sind schon seit der Highschool beste Freundinnen. Sie sind attraktiv, halten viel von sich und sind allesamt Single. Becky (Rebel Wilson), die allein schon wegen ihrer Körperfülle nicht wirklich in die Clique passt, sieht die drei als gute Freundinnen an und lädt sie als Brautjungfern zu ihrer Hochzeit ein. Dass das Trio sich eigentlich gerne über Becky lustig macht und sie nie wirklich ernst nimmt, ahnt diese nicht. Doch wie es das Schicksal so will, läuft nichts nach Plan. Am Abend vor der Hochzeit gelingt es den Brautjungfern nicht nur, Beckys Kleid zu ruinieren, sie stellen außerdem noch ihre Freundschaft auf die Probe. Es bleiben nur wenige Stunden, um Beckys großen Tag zu retten.

Erwachsenen-Komödien sind in, keine Frage. Mit "Die Hochzeit unserer dicksten Freundin" versucht Regisseurin Leslye Headland nun, in die Fußstapfen von Filmen à la "Hangover" oder "Brautalarm" zu treten, und bewegt sich dabei zwischen gelungenen Lachern und einem Fäkalhumor, der zum Schaudern einlädt. Zwar ist nichts wirklich originell, aber amüsieren kann man sich stellenweise trotzdem. Wenn sich dann aber plötzlich die Probleme und Charakterschwächen der Hauptfiguren herauskristallisieren, wirkt dies leider ein bisschen erzwungen. Wer über allerlei Missgeschicke lachen möchte, will nicht unbedingt etwas von Bulimie, Abtreibungen oder Selbstmordversuchen hören. Trotzdem profitiert der Film von seinen guten Darstellerinnen und macht kleine Unstimmigkeiten damit wett. "Die Hochzeit unserer dicksten Freundin" wird kaum am Erfolg von "Brautalarm" anknüpfen können. Zuschauer, die hart in Nehmen sind, dürften trotzdem mit dem Film ihren Spaß haben.
Anne Facompré

(Bachelorette) USA 2012, Buch & Regie: Leslye Headland, mit Kirsten Dunst, Isla Fisher, Lizzy Caplan, James Marsden, Kyle Bornheimer, Rebel Wilson u.a., ab 16, 87 min, Kinostart: 25. Oktober 2012 bei StudioCanal

Foto: © StudioCanal



Mehr Infos zu "Die Hochzeit unserer dicksten Freundin"

"Bachelorette" – die offizielle Filmwebseite (englisch)
Die deutsche Webseite zu "Die Hochzeit unserer dicksten Freundin"
Filminfos in der Internet Movie Database
Mehr Artikel zu "Die Hochzeit unserer dicksten Freundin" auf filmz.de




Kommentare

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)

Dein Kommentar

Kommentar schreiben

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)