Bulb Fiction

Es werde Licht!

Kinostart: 31.5.2012 | Thomas Winkler | Kommentar schreiben | Artikel drucken

Wenn Kunst vor allem dann gute Kunst ist, wenn sie etwas bewirkt, wenn sie einen direkten Impuls beim Kunstkonsumenten auslöst, dann muss "Bulb Fiction" wohl ganz große Kunst sein. Denn wenn man diesen Film gesehen hat, will man nur noch eins: Augenblicklich zu Hause alle Energiesparlampen aus den Lampenfassungen schrauben und entsorgen. Filmemacher Christoph Mayr hat sich auf den Weg gemacht, eine große Verschwörung zu beweisen: Folgt man der Argumentation seines Dokumentarfilms, kam das Verbot der klassischen Glühbirne nicht nur undemokratisch zustande und diente es nicht nur allein den Umsatzinteressen der Lichtindustrie, sondern ist auch noch ökologisch vollkommen unsinnig.

Versprochen wurde, die Energiesparlampe schütze die Umwelt und spare dem Verbraucher zudem bares Geld. Doch statt der verheißenen Win-Win-Situation, so Mayr, beschert uns der massenhafte Einsatz der Sparlampen ein Quecksilber-Entsorgungsproblem, dessen Folgen nicht absehbar sind, und darüber hinaus unbeherrschbare Gesundheitsrisiken in jedem Haushalt. Um seine Behauptungen zu stützen, besucht er Politiker, Unternehmer, Wissenschaftler, Nachhaltigkeitsexperten und die Klimabeauftragte von Greenpeace. Selbst die muss schließlich zugeben, dass auch ihre Organisation, die das Glühbirnen-Verbot entscheidend unterstützte, vor allem daran "glauben" mochte, dass die Energiesparlampe zur Rettung der Welt beitragen würde. "Bulb Fiction" aber kommt zu einem ganz anderen Schluss: Stimmen die Recherchen von Mayr auch nur annähernd, dann haben wir der Umwelt und unserer eigenen Gesundheit einen Bärendienst erwiesen. Als Zuschauer aber kann man nur schwer einschätzen, wie gefährlich die Sparlampen tatsächlich sind – oder ob Mayr nur eine Verschwörungstheorie entwirft.
Thomas Winkler

Bulb Fiction, Dokumentarfilm, Österreich, Deutschland 2011, Buch & Regie: Christoph Mayr nach einer Idee von Moritz Gieselmann, ab 6, 90 min, Kinostart: 31. Mai 2012 bei Farbfilm

Foto: © farbfilm



Mehr Infos zu "Bulb Fiction"

"Bulb Fiction" - die offizielle Filmwebseite
"Bulb Fiction" auf filmportal.de
Filminfos in der Internet Movie Database
Mehr Artikel zu "Bulb Fiction" auf filmz.de
Filmbesprechung auf kinofenster.de

 





Kommentare

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)

Dein Kommentar

Kommentar schreiben

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)