Spy Kids 4D

Fangt den Zeitdieb!

Kinostart: 3.5.2012 | Sascha Rettig | Kommentar schreiben | Artikel drucken

Die dritte Dimension ist Robert Rodriguez nicht genug. Für die vierte Fortsetzung seiner Familienaction "Spy Kids 4", die Agentenfilme parodiert, erweitert er das 3D um eine Dimension. Und macht für sein 4D aber im Grunde das, was John Waters bereits vor 30 Jahren als "Odorama" bezeichnete: Er versucht sich am Geruchskino. Wie 1981 bei der Suburbia-Satire "Polyester" bekommt man als Gimmick zum Kinoticket eine kleine Rubbelkarte mit einigen durchnummerierten Feldern in die Hand gedrückt. Während des Films wird dann signalisiert, in welcher Szene wo gerubbelt und geschnüffelt werden soll. So richtig gut funktioniert das allerdings nicht: Die meist wenig voneinander unterscheidbaren, ähnlich süßlichen Gerüche, die auf einer "Aroma Scope"-Pappkarte in bestimmten Szenen freigerubbelt werden müssen, hinterlassen einen ähnlich faden Eindruck wie das einfalls- und anspruchslose Storychaos des Films.

Darin führt Jessica Alba ein Doppelleben. Einerseits lebt sie mit ihrem Mann und dessen zwei misstrauischen Stiefkindern in einer ruhigen Vorortidylle, andererseits arbeitet sie als Agentin, die sich ihren Gegenspielern auch selbst als Hochschwangere noch wendig an die Fersen heftet. Als der Superschurke Tick Tock auftaucht, der mit einem perfiden Plan alle Zeit der Welt stehlen will, bekommt sie allerdings Unterstützung durch ihre Stiefkinder, die als neue Generation der "Spy Kids" rekrutiert werden. Während sie den überdrehten Bösewicht zur Strecke bringen wollen, erschafft Rodriguez ("Sin City", "Machete") abermals ein zähes und künstlich buntes Effekt-Bubblegum, das für alle Über-12-Jährigen, die keine Gadget-Fetischisten sind und beim eingesetzten High-Tech-Schnickschnack keine glühenden Augen bekommen, jedoch selbst der größte Zeitdieb ist.
Sascha Rettig

(Spy Kids: All the Time in the World in 4D) USA 2011, Buch & Regie: Robert Rodriguez, mit Rowan Blanchard, Mason Cook, Jessica Alba, Joel McHale, Jeremy Piven u.a., ab 6, 89 min, Kinostart: 3. Mai 2012 bei Senator

Foto: © Senator



Mehr Infos zu "Spy Kids 4D"

"Spy Kids: All the Time in the World in 4D" - die offizielle Filmwebseite (englisch)
Die deutsche Webseite zu "Spy Kids 4D"
Filminfos in der Internet Movie Database
Mehr Artikel zu "Spy Kids 4D" auf filmz.de





Kommentare

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)

Dein Kommentar

Kommentar schreiben

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)