• Zwei Tage, eine Nacht
  • Achtzehn – Wagnis Leben
  • Who am I
  • Concerning Violence
  • Everyday Rebellion
  • Wolfskinder
  • Die langen hellen Tage
forum feedback
  • 1.000 Euro haben oder nicht haben

    Zwei Tage, eine Nacht

    Sandras Kollegen müssen ihre Entlassung abstimmen – bei einer Mehrheit, kriegt jeder 1.000 Euro Bonuszahlung. Wie weit Solidarität in prekären Arbeitsverhältnissen geht, erforschen die Dardenne-Brüder in ihrem neuen Sozialdrama

    Kinostart: 30.10.2014

    »
  • Beziehungskrisen, Auszug von daheim und etwas Glück: Wie vier junge Mütter ihren Alltag meistern

    Achtzehn – Wagnis Leben

    Schwanger mit vierzehn – wie es vier Teenagerinnen damit erging, hielt die Dokumentarfilmterin Cornelia Grünberg fest. Nun sind die jungen Mütter erwachsen und es gibt ein Wiedersehen mit neuen Problemen

    Kinostart: 2.10.2014

    »
  • Effektvoll verbogene Hacker-Realität

    Who am I

    Ein deutscher Hacker-Thriller? Ja, wirklich. Im auf Effekt gebürsteten „Who Am I – Kein System ist sicher“ ist der virtuelle Raum keine Parallelwelt mehr. Eine junge Hackergruppe strebt nach Ruhm – und gerät schon bald ins Visier des BKA

    Kinostart: 25.9.2014

    »
  • Ein Filmessay über das Ende des Kolonialismus in Afrika

    Concerning Violence

    Der Kolonialismus in Afrika war bis zum Schluss brutal. Filmdokumente aus schwedischen Archiven zeigen sein Ende in neun essayartigen Szenen – kommentiert von Lauryn Hill

    Kinostart: 18.9.2014

    »
  • Ein Film über den Erfolg gewaltloser Proteste weltweit – Interview mit den Regisseuren

    Everyday Rebellion

    Was macht gewaltlose Proteste weltweit erfolgreich? Die Brüder Riahi haben nach Antworten gesucht. Ein Interview

    Kinostart: 30.10.2014

    »
  • Ohne Eltern in den Nachkriegswirren

    Wolfskinder

    Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges irren rund 25.000 Waisen durch Ostpreußen und Litauen. Rick Ostermann zeigt einfühlsam ihren Kampf ums nackte Überleben

    Kinostart: 28.8.2014

    »
  • Eine Mädchenfreundschaft im postrevolutionären Georgien

    Die langen hellen Tage

    Georgien nach dem Zusammenbruch der UdSSR, zwei unerschütterlich optimistische Freundinnen und eine Pistole als Liebesbeweis

    Kinostart: 21.8.2014

    »
  • Ein Flugzeugingenieur im faschistischen Japan

    Wie der Wind sich hebt

    Hayao Miyazakis neuer Anime ist eine Hommage an den Flugzeugingenieur Jiro Horikoshi. Doch wird vor lauter Luftfahrtromantik die Rolle Japans im Zweiten Weltkrieg verharmlost?

    Kinostart: 17.7.2014

    »
  • Die Liebe und der Tod

    Jack und das Kuckucksuhrherz

    Animation: Jack ist voller Liebe, dabei hat er gar kein Herz. Und schlimmer noch: Liebe kann für ihn tödlich sein.

    Kinostart: 3.7.2014

    »
  • Gehen Sie über Los!

    Millionen

    Tragikomödie: Von heute auf morgen ist der Angestellte Torsten plötzlich Millionär. Eigentlich müsste er glücklich sein, oder? Debütfilm von Fabian Möhrke.

    Kinostart: 3.7.2014

    »
  • Tanz und Pathos

    Wüstentänzer

    Drama: Afshin Ghaffarians großer Traum ist es, Tänzer zu werden - aber in seiner Heimat Iran ist dies verboten. Nach einer wahren Geschichte.

    Kinostart: 3.7.2014

    »
  • Die Sehnsüchtige

    Violette

    Biopic: Die französische Schriftstellerin Violette Leduc gilt als eine der Wegbereiterinnen der feministischen Literatur. Martin Provost stellt sie in einem Porträt vor.

    Kinostart: 26.6.2014

    »
  • Zwischen Schund und Satire

    Mädelsabend

    Komödie: Meghan wacht nach einer wilden Nacht im falschen Kleid und ohne Geld auf. Was nun? Äzender Film mit hocpolitischer Botschaft.

    Kinostart: 26.6.2014

    »
  • Ein Mann am Steuer

    No Turning Back

    Psychodrama: Ein Mann fährt nachts von Birmingham nach London und versucht währenddessen sein Leben in Ordnung zu bringen. Ein Film von Steven Knight mit Tom Hardy.

    Kinostart: 13.6.2014

    »
  • 5259 Artikel