Bad Lieutenant - Cop ohne Gewissen

Außer Kontrolle

Kinostart: 25.2.2010 | Sascha Rettig | Kommentar schreiben | Artikel drucken
Abel Ferrara tobte vor Wut. "Die sollen in der Hölle sterben", entfuhr es dem Regisseur, nachdem er erfahren hatte, dass der deutsche Filmmaverick Werner Herzog zusammen mit dem einstigen Produzenten seinen modernen Klassiker "Bad Lieutenant" (1992) neu verfilmen wollte. Herzog allerdings wiegelte ab: Er kenne Ferrara und dessen Filme gar nicht. Um ein Remake würde es sich daher nicht handeln. Und tatsächlich: Trotz einiger Parallelen zu Story und Titel von Ferraras "Bad Lieutenant" ist Herzogs Film ein ganz anderer geworden. Nicht nur, dass Nicolas Cage, der seit geraumer Zeit ein Bad-Hair-Movie nach dem anderen dreht, für die Hauptrolle des Polizisten einmal mehr sein sehr spezielles Groteskspiel auffährt. Auch der Schauplatz wurde von New York nach New Orleans verlegt, während Herzogs Genreübung nie wirklich abgründig, sondern wie eine irritierend mainstreamige DVD-Premiere wirkt.
"Bad Lieutenant - Cop ohne Gewissen" beginnt damit, dass der Polizist Terence McDonath (Cage) auf einen Killer angesetzt wird, der eine afroamerikanische Familie massakriert hat. Um diesen mäßig interessanten Plot, in dessen Verwicklungen sich der Film zunehmend verheddert, geht es aber ohnehin nur ganz nebenbei. Stattdessen steht Cage als drogensüchtig verirrter Gesetzeshüter im Zentrum, der sich wild grimassierend von Koksnase zu Koksnase, von Tablette zu Tablette schleppt und versucht, dabei möglichst fertig aus der Wäsche zu gucken. "Bad Lieutenant" funktioniert daher weniger als Polizeithriller oder finstere Charakterstudie, sondern vielmehr als seltsame Bad-Cop-Komödie mit kaum einer Hand voll Szenen, die einen deutlichen Herzog-Touch mit einem Hauch aufflackernden Wahnsinns haben. Dafür sollte man Ausschau halten: nach ein paar Leguanen und einer Breakdance tanzenden Seele.
Sascha Rettig

(Bad Lieutenant: Port of Call New Orleans) USA 2009, Regie: Werner Herzog, Buch: William M. Finkelstein, mit Nicolas Cage, Eva Mendes, Val Kilmer, Alvin "Xzibit" Joiner, Fairuza Balk u. a., ab 16, 122 min, Kinostart: 25. Februar 2010 bei Splendid

Foto: Verleih


www.badlt.com
Website zum Film (englisch)
www.badlieutenant-derfilm.de
Website zum Film (deutsch)
www.filmportal.de
Infos zum Film auf filmportal.de
www.imdb.de
Infos zum Film in der Internet Movie Database
www.filmz.de
Mehr Artikel zum Film




Kommentare

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)

Dein Kommentar

Kommentar schreiben

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)