Hardcover

Jungs unter sich

Kinostart: 3.4.2008 | Jenni Zylka | Kommentar schreiben | Artikel drucken
Verklemmter Single mit Autovermietungs-Nebenjob trifft auf kernige Kodderschnauze mit Faible für Illegalität und dem Herz am rechten Fleck ... Das Thema scheint heiß zu sein: Nach Sebastian Schippers Freundschaftsdrama "Ein Freund von mir" (2006), in dem Daniel Brühl den Klemmi und Jürgen Vogel seinen stetig schwätzenden Antipoden mit Autotick spielt, startet Christian Züberts Komödie "Hardcover" von einer ähnlichen Konstellation aus: Christoph (Lukas Gregorowicz) hat einen Minipli und einen Renault Twingo, und das sagt eigentlich schon alles. Er schreibt schlechte Groschenromankrimis, hofft auf den literarischen großen Wurf und freut sich darum, als er Dominik (Wotan Wilke Möhring) begegnet. Dieser sympathisch-bollerige Kleinstkriminelle wird für Christoph der Türöffner zu einer von Autoschiebung und Drogenhandel wimmelnden Halbwelt, in der der Autor endlich genug Recherchematerial für einen echten Roman wittert. Stattdessen erlebt er natürlich bösartige Großkriminelle (Justus von Dohnányi), die ihn unter Autoteilen schmoren lassen, er lernt osteuropäische Gogo-Tänzerinnen kennen und lieben und freundet sich mit seinem naiv-frechen, herzensguten Ganovenkumpel an.
Anstatt mit platten Gags eine Bauchlandung zu machen, arbeitet sich diese trotzdem recht vorhersehbare Geschichte am vergnügten Spiel der Hauptdarsteller entlang, überzeugt durch Wilke Möhrings fantastisch-gelispelte deutsch-englische Blödmannsprüche ("Nicht lang drumrumreden, go mal einfach for it!") und ist überhaupt ein süßer Film. Sogar das kitschige Ende stört nicht. Und dass der hässliche Kleinwagen endlich mal sein Fett weg kriegt, schon gar nicht.
Jenni Zylka

Hardcover, Deutschland 2008, Buch und Regie: Christian Zübert, mit Lucas Gregorowicz, Wotan Wilke Möhring, Filip Peeters, Martin Semmelrogge, Justus von Dohnányi, Jan Sosniok, Anna Dereszowska, Lisa Potthoff, Charly Hübner, Kinostart: 3. April 2008 bei Universum

Foto: Verleih


www.hardcover-derfilm.de
Website zum Film (deutsch)
www.filmportal.de
Infos zum Film auf filmportal.de
www.imdb.de
Infos zum Film in der Internet Movie Database
www.filmz.de
Mehr Artikel zum Film




Kommentare

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)

Dein Kommentar

Kommentar schreiben

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)