Ratatouille

Eine Ratte mit Geschmack

Kinostart: 3.10.2007 | Susanne Sitzler | Kommentar schreiben | Artikel drucken
Remy hat ein feines Näschen – wirklich zu fein, um im Abfall zu wühlen! Und während sich seine Artgenossen durch Müllberge fressen, träumt er vom perfekten Bissen, von duftenden Kräutern und den Gourmet-Tempeln in Paris. Zufall – und der Geist eines kürzlich verstorbenen Meisterkochs – führen ihn schließlich in das Paradies des Geschmacks: in die Küche des "Gusteau's", eines der besten Restaurants der Stadt.

Gerade rechtzeitig, will man meinen. Denn der missmutige Küchenchef Skinner hat den ungeschickten Küchenjungen Linguini schon längst auf dem Kieker. Würde Remy nicht heimlich beim Suppe-Würzen zur Hand – oder besser: zur Pfote – gehen, Linguini wäre seinen Posten los. Nun aber wird die Suppe zum Renner, jeder will sie kosten und Linguini und Remy werden ein Team ...
Der inzwischen achte Film der Animationsschmiede Pixar hat sich Frankreichs Welt der Spitzenköche als Schauplatz ausgedacht – nach der Unterwasserwelt in "Findet Nemo" (2003) oder dem Superhelden-Universum in "Die Unglaublichen" (2003). Technisch könnte man es mal wieder nicht besser machen. Besonders das animierte Paris – bei Tag und Nacht – ist zauberhaft. Brad Bird hat das Ganze mit Komik, Schwung und Liebe fürs Detail in Szene gesetzt. Und trotzdem: So richtig in Fahrt kommt die Geschichte nicht. Sie ist eben sehr vorhersehbar, auch wenn es für Remy manchmal auf und ab geht. Besonders der morbide Restaurant-Kritiker Ego ist das Schauspiel aber Wert. Als Appetizer hat Pixar wieder einen Vorfilm im Programm ("Lifted") – den sollte man auf keinen Fall verpassen!
Susanne Sitzler

Ratatouille, Animationsfilm, USA 2007, Buch und Regie: Brad Bird, Kinostart: 3. Oktober 2007 bei Buena Vista

Foto: Verleih


http://disney.go.com/disneypictures/ratatouille
Website zum Film (englisch)
www.disney.de
Website zum Film (deutsch)
www.imdb.de
Infos zum Film in der Internet Movie Database
www.filmz.de

Mehr Artikel zum Film
www.visionkino.de
Filmtipp von Vision Kino, Netzwerk für Film und Medienkompetenz




Kommentare

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)

Dein Kommentar

Kommentar schreiben

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)