Eine fatale Entscheidung

Das wahre Leben

Kinostart: 6.7.2006 | Philipp Bühler | Kommentar schreiben | Artikel drucken
Einmal den großen Gangster schnappen! Verfolgungsjagd, Knarre ziehen, lässig die Handschellen auspacken, wie die alten Kinokommissare. Das sind die kleinen Träume des "kleinen Leutnants" Antoine, als er bei der Pariser Kripo anheuert. Die Realität sieht anders aus: Betrunkene, Obdachlose, müde Kollegen mit gelegentlich rassistischen Witzeleien – willkommen in der Ausnüchterungszelle. Seine erfahrene Chefin ist längst bei den anonymen Alkoholikern. Sie nimmt den Provinzburschen unter ihre Fittiche, wahrscheinlich, weil er sie an ihren verstorbenen Sohn erinnert. In ihrem ersten großen gemeinsamen Fall geht es um einen Toten in der Seine und die russische Mafia. Die Sache geht übel aus.
"Eine fatale Entscheidung" steht in der grandiosen Tradition des französischen Polizeifilms. Jean Gabin, Lino Ventura, Alain Delon – die Bilder der knorrigen Filmhelden zieren die Amtsstuben, ein schöner Verweis auf die Wechselwirkungen von Kino und Wirklichkeit. Regisseur Xavier Beauvois ist jedoch mehr am schnöden Polizeialltag interessiert und hat zur Recherche Monate bei der Kripo verbracht. Echte Polizisten und echte Obdachlose spielen auch mit. Eigentliches Thema ist nicht die Verbrecherjagd, sondern der Alkoholismus als gesellschaftliches Problem, für Beauvois logische Konsequenz stumpfsinniger Arbeit, nicht nur bei der Polizei. Die gestandene Schauspielerin Nathalie Baye spielt großartig die Kommissarin, immer hart an der Grenze zum Rückfall.

Das Ganze ist exzellent gespielt, sensibel inszeniert, unaufgeregt, lebensnah mit Tendenz zum Dokumentarfilm – und könnte ein wenig mehr Dramatik ganz gut vertragen. Aber wer wissen will, wie es bei der Polizei wirklich aussieht, kommt um diesen Film nicht herum.
Philipp Bühler

(Le petit lieutenant) Frankreich 2005, Regie: Xavier Beauvois, Buch: Guillaume Bréaud, Jean-Eric Troubat, Xavier Beauvois, Cédric Anger, mit Nathalie Baye, Jalil Lespert, Roschdy Zem, Antoine Chappey, Xavier Beauvois, Jacques Perrin, Patrick Chauvel, Jean Lespert, Annick Le Goff, Kinostart: 6. Juli 2006 bei Arsenal

Foto: Verleih


www.lepetitlieutenant.com
Website zum Film (französisch)
www.arsenalfilm.de
Mehr über den Film auf der Website des deutschen Verleihs
www.imdb.de
Infos zum Film in der Internet Movie Database
www.filmz.de
Mehr Artikel zum Film




Kommentare

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)

Dein Kommentar

Kommentar schreiben

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)