Le Prix du Pardon

Aufs Beste bedient

Kinostart: 1.5.2003 | Silke Kettelhake | Kommentar schreiben | Artikel drucken
Der Nebel suppt dick vor der senegalesischen Atlantikküste. Seit Wochen schon ist der Horizont wie von schweren grau-nassen Tüchern verhängt, die Fischer aus dem Volk der Lebu fürchten um ihre Existenzgrundlage. Die Klagen und Gebete des sterbenden Wunderheilers bleiben ohne Ergebnis. Erst als sich sein Sohn Mbanik dem Fluch des Meeres stellt, kehrt die Sonne zurück ins kleine Fischerdorf. Seine wagemutige Tat bringt Mbanik nicht nur die Sympathien der Dorfbewohner und die Liebe des schönsten Mädchens, sondern auch den Hass seines besten Freundes Yatma. Der erträgt es nicht, den anderen als strahlenden Gewinner zu feiern, zudem begehrt auch er Maxoy leidenschaftlich: Eine Dreiecksgeschichte von shakespeareschen Ausmaßen bahnt sich an und der traditionelle Glaube der Lebu an das Übernatürliche dringt in die Realtiät.

Leider verlieren sich viele spannende Ansätze des Films in einem recht folkloristischen Ambiente und der angestrengte Versuch, "schöne Bilder" zu schaffen, sorgt für einen weiteren Verlust der Glaubwürdigkeit. Zwar begleitet ein Griot, ein afrikanischer Geschichtenerzähler, den Film in der überlieferten Tradition des mündlichen Weitergebens der Ereignisse. Dennoch bedient der Debütfilm des in Dakar geborenen und in Frankreich studierten und arbeitenden Regisseurs Mansour Sora Wade den westlichen Blick auf ein quirrlig-buntes, gefühlsbetontes Afrika aufs Beste ... "Le Prix du Pardon" gewann den Publikumspreis beim diesjährigen Internationalen Festival von Fribourg.
Silke Kettelhake

Le Prix du Pardon - Der Preis der Vergebung (Ndeysaan) Frankreich, Senegal 2001, Regie: Mansour Sora Wade, Buch: Nar Sene, Mansour Sora Wade, nach dem Roman von Mbissane Ngom, mit Gora Seck, Rokhaya Niang, Hubert Koundé, James Campbell, Alioune Ndiaye, Nar Sene, Dieynaba Niang, OmU, Kinostart: 1. Mai 2003 bei Kairos Filmverleih

Foto: Verleih


www.lesfilmsdusafran.fr/PrixduPardon.htm
Website zum Film (französisch)
www.kairosfilm.de
Mehr über den Film auf der Website des deutschen Verleihs
www.imdb.de
Infos zum Film in der Internet Movie Database




Kommentare

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)

Dein Kommentar

Kommentar schreiben

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)