Private

Feinde unter einem Dach

Kinostart: 18.5.2006 | Thomas Winkler | Kommentar schreiben | Artikel drucken
Palästina. Ein Haus in den besetzten Gebieten. Mitten in der Nacht dringen israelische Soldaten ein, okkupieren den ersten Stock und sperren die siebenköpfige Familie im Parterre zusammen. Ein Alptraum beginnt.

In "Private" bricht der italienische Regisseur Sacerio Costanzo – in einem von Handkamera und grobkörnigen Bildern geprägten dokumentarischen Stil – die jahrzehntealte Auseinandersetzung zwischen Palästinensern/innen und Israelis herunter auf ein Kammerspiel. Alle Konfliktlinien, alle Verhaltensstrategien dieser verfahrenen Auseinandersetzung sind hier auf engstem Raum bereits exemplarisch angelegt. Das einsame Haus in den besetzten Gebieten wird quasi zum Labor, in dem die Weltpolitik durchgespielt wird: Vater Mohammed zitiert Shakespeare und setzt auf gewaltfreien Widerstand, Sohn Jamal träumt von einer Karriere als Selbstmordattentäter und Tochter Mariam versucht den Feind im eigenen Haus auszuspionieren.
Auch die Besatzer bleiben nicht gesichtlos. Die vorsichtige Annäherung zwischen den beiden Seiten aber ist zum Scheitern verurteilt, eine Lösung weiter nicht in Sicht. Ein Blick in die Nachrichten zeigt: Der Alptraum nimmt kein Ende, die Fronten verhärten sich weiter und etwas Hoffnungsvolleres hat auch der Film nicht zu erzählen. So frustrierend, so beängstigend und beunruhigend das auch sein mag, ergreift Regisseur Costanzo doch eindeutig Partei: nicht für eine der beiden Seiten, sondern allein für die Menschlichkeit.
Thomas Winkler

Private, Italien 2003, Regie: Saverio Costanzo, Buch: Camilla Costanzo, Saverio Costanzo, Alessio Cremonini, Sayed Oashua, mit Mohammed Bakri, Lior Miller, Tomer Russo, Arin Omary, Hend Ayoub, Karem Emad Hassan Aly, Marco Alasaying, Sarah Hamzeh, Niv Shafir, Sahar Lachmy, OmU, Kinostart: 18. Mai 2006 bei Ventura

Foto: Verleih


www.ventura-film.de
Mehr über den Film auf der Website des deutschen Verleihs
www.imdb.de
Infos zum Film in der Internet Movie Database
www.filmz.de
Mehr Artikel zum Film




Kommentare

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)

Dein Kommentar

Kommentar schreiben

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)