L'Auberge Espagnole

Wiedersehen in St. Petersburg

Kinostart: 3.11.2005 | Jenni Zylka | Kommentar schreiben | Artikel drucken
Wünschenswerte EU: Schöne junge Menschen aus verschiedenen europäischen Ländern auf der grenzenlosen Suche nach der bestmöglichen Pärchenkonstellation. Die Fortsetzung vom WG-Film "Barcelona für ein Jahr" kommt noch künstlich-klischierter daher als der erste Teil. Der hübsche Pariser Xavier, immerhin um ein paar Jahre gealtert und mit knapp 30 noch nicht ganz im Berufsleben angekommen, rettet sich mit schlechten Journalisten- und Soapautorenjobs über den Tag. Ihm zur Seite stehen die hübsche Lesbe (natürlich mit kurzem Haar und Männeranzug), die hübsche Engländerin (natürlich rothaarig), das Model (natürlich ohnehin hübsch) und all die anderen hübschen, langweiligen, profillosen Endzwanziger.
Offensichtlich nach Oberfläche und nicht nach Inhalt gecastet, versickert "Wiedersehen in St. Petersburg" trotz einiger interessanter Ideen in einem Riesen-EU-Werbespot für Austauschprogramme oder Interrail-Tickets. Unverständliche Dramaturgien, aufdringliche Musik und viel zu viel Glätte lassen selbst parodistisch angelegte Versuche auflaufen – da schlendert die neue Liebhaberin ausgerechnet in dem Augenblick bei Xavier vorbei, als eine gut aussehende Ex zweideutige Bemerkungen macht und zudem noch das ganze Haus voller Lesben steckt ... uiuiui. Mit dieser Clique möchte man echt nicht befreundet sein, sie müffelt kilometerweit nach Rasierwasser und Parfum.
Jenni Zylka

(Les Poupées russes) Frankreich, Großbritannien 2005, Buch und Regie: Cédric Klapisch, mit Romain Duris, Kelly Reilly, Audrey Tautou, Cécile De France, Kevin Bishop, Evguenya Obraztsova, Irene Montalà, Gary Love Kinostart: 3. November 2005 bei Tobis

Foto: Verleih


www.marsdistribution.com
Website zum Film (französisch)
www.wiederseheninsanktpetersburg.de
Website zum Film (deutsch)
www.imdb.com
Infos zum Film in der Internet Movie Database




Kommentare

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)

Dein Kommentar

Kommentar schreiben

(Anmerkung der Redaktion: Kommentare werden manuell während der Redaktionszeit freigeschaltet.)